Literatur | Kabarett

Andreas Martin Hofmeir und Tim Allhoff - Kein Aufwand!

Er gewann als erster Tubist überhaupt den ECHO Klassik als „Instrumentalist des Jahres“, er ist Professor am Mozarteum in Salzburg und war Gründungsmitglied der bayerischen Kultband LaBrassBanda.

Jetzt besinnt er sich wieder auf seine kabarettistischen Wurzeln, denn das Kabarett lässt ihn einfach nicht los! Nach vielen Jahren mit der Musikkabarettgruppe „Star Fours“ und dem Theaterkabarett „Die Qualkommission“ (preisgekrönt u.a. mit dem Kleinen Scharfrichter-Beil) wählt Andreas Martin Hofmeir altersbedingt die Lesevariante: In seinem trockenen Stil liest er aus seinen Erfahrungen als Tubist und Weltreisender, in epischer Breite und lyrischer Würze. Dazu gibt’s brasilianische, ungarische und argentinische Musik aus der Tuba, begleitet von Tim Allhoff am Jazzpiano.

In bester Tradition eines Gerhard Polt oder Karl Valentin schildert er seinen Kampf mit dem Instrument, dem ungeliebten Üben, die Schwierigkeiten beim Reisen, den plötzlichen Zusammenprall des Landburschen mit der Großstadt Berlin und seinem hauseigenen Einbrecher Jürgen …

Nach diesem Abend darf sich jeder mal ein bisschen als Tubist fühlen.

Foto: Philippe Gerlach

DATUM
Donnerstag, 18.06.20
UHRZEIT
20:00 Uhr
EINLASS
19:00 Uhr
PREIS

Nummerierte Plätze:
TICKETS (Abendkasse):
19,00 €

VVK:
16,00 € (zzgl. Gebühr)

ERMÄSSIGUNG (mit Nachweis):
Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Bay. Ehrenamtskarte um jeweils 3,00 €
Schwerbehinderte/
Begleitung (B) je 50 %