Ausstellung

Glänzende Aussichten

Der Klimabeirat zeigt eine ungewöhnliche Ausstellung im AURELIUM vom 19. bis 27. Oktober 2019.

99 Karikaturen befassen sich mit den Themen Klima, Konsum und Gerechtigkeit.

Kooperationspartner sind:
Bund Naturschutz Lappersdorf
Gymnasium Lappersdorf
Pfarreiengemeinschaft Lappersdorf-Kareth
Pfarrei Hainsacker
SoLaWiR Kareth
Agenda 21
Marktbücherei Lappersdorf
Mittelschule Lappersdorf
Schüler-Kreativatelier G. Scherzer
AK Integration

Podiumsdiskussion „Plastik“

Der Bund Naturschutz lädt dazu ein am 23. Oktober 2019 um 19:00 Uhr im AURELIUM mit
•    Stephanie Ertl, Umweltreferentin vom VerbraucherService Bayern im KDFB e. V.
•    Richard Meindl, Fa. Meindl Entsorgungsservice
•    Dr. Barbara Unger, Edeka Sonnenmarkt Lappersdorf
•    Jasmin Simmel, Unverpacktladen Füllgut Regensburg

Eintritt frei!


Workshop „Leben ohne Plastik“

Als Begleitprogramm wird ein Workshop „Leben ohne Plastik“ unter der Leitung von Melanie Hahn (Biologin, Kräuterpädagogin) angeboten am

Freitag, 25. Oktober 2019 im AURELIUM für
•    Kinder (6-13 Jahre) von 16:00 bis 17:30 Uhr
•    Erwachsene von 19:00 bis 20:30 Uhr.

Plastik ist mittlerweile überall – mit gravierenden Folgen für Umwelt und Gesundheit. Aber geht es wirklich nicht ohne? Wir wollen in diesem Workshop zeigen, wie und wo man im täglichen Leben Plastik einsparen und ersetzen kann. Nach kurzer Information werden biologisch abbaubare Produkte für den Haushalt und zur Körperpflege hergestellt, die mit den jeweiligen Rezepten zum Nachmachen mit nach Hause genommen werden können. Die Materialkosten betragen 5,00 €, Anmeldeschluss ist am Montag, 21. Oktober 2019, unter Tel. 87006241.


Gemüsebau- und Wildkräuterführung

Weiterhin findet eine Gemüsebau- und Wildkräuterführung mit Matthias Wenger, SoLaWiR-Gärtner und Susanne Hansch, Fachberaterin für essbare Wildpflanzen, am

Samstag, 26. Oktober 2019, von 10:00 bis 11:30 Uhr,
am  Acker der Solidarischen Landwirtschaft Kareth statt.

Anmeldung hierfür ist möglich per E-Mail unter: info@solawir.de.

Bei dem Rundgang über den Acker berichtet Matthias Wenger über das erste Gemüsejahr der Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWiR). So wie die Ackerwildkräuter das Gemüse begleiten, begleitet Susanne Hansch den Gärtner und stellt die wildwachsenden Pflanzen vor, die hier mit dem Gemüse wachsen. Sie gibt Tipps für die Verwendung in der Küche, denn die meisten von ihnen sind essbar und schmackhaft.



DATUM
Samstag, 19.10.19
UHRZEIT
17:00 Vernissage
EINLASS
PREIS

Eintritt frei!
Dauer der Ausstellung:
bis 27.10.2019

Öffnungszeiten:
20./23./26./27.10.2019
jeweils 14:00 bis 18:00 Uhr


TICKETINFO

Für Gruppen und Schulklassen auf Anfrage bei christa.wunderer@gmx.de Tel. 894198.