Vortrag

Bernhard Suttner - Die Prophezeiungen des Mühlhiasl

Der Politologe und Referent für Erwachsenenbildung, Bernhard Suttner aus Windberg, spricht über den geheimnisumwobenen Waldpropheten.

Die Mühle Apoig bei Hunderdorf ist die Heimat des 1753 geborenen Matthäus Lang, der als der Seher „Mühlhiasl“ über den Bayerwald hinaus bekannt wurde. Im Kloster Windberg hat er einst gearbeitet. Da liegt es nahe, dass sich der Referent mit diesem Phänomen auseinandersetzt. Einige Prophezeiungen reichen bis in unsere Zeit und einige scheinen erstaunlich treffsicher zu sein. Natürlich erscheinen die Aussagen in einer verklausulierten Form, sodass am Ende immer Spielraum für Interpretationen bleibt.

Suttner sieht die Prophezeiungen durchaus kritisch. Er deutet den Text als pessimistische Darstellungen großer dramatischer Geschehnisse, die düster ausgelegt werden können. Keinesfalls eignet sich der Text aber für eine persönliche Zukunftsschau. Die Weissagungen könne man als eine Art Sittenkodex verstehen. Die Bauern im Bayerischen Wald betrachteten die Zitate als Warnung vor Hochmut und lasterhaftem Verhalten…


(in Zusammenarbeit mit der KEB / Regensburg-Land)

DATUM
Mittwoch, 18.09.19
UHRZEIT
19:00 Uhr
EINLASS
18:30 Uhr
PREIS

Freie Platzwahl.
Eintritt frei