Operette | Evergreen

Das erste kleine salonorchester (eks) „Quasi una Opera“

Das „erste kleine salonorchester (eks)“ aus Lappersdorf lädt zu einem vergnüglichen Opern- und Operettennachmittag ins „güldene Festspielhaus“ AURELIUM. Im Rahmen dieses orchestralen Großereignisses führt der selbsternannte Komponist und Generalmusikdirektor des „eks“ durchs Werk mit dem Namen „Quasi una Opera“, das sich aus den Höhepunkten der abendländischen Musikgeschichte zusammensetzt. Zusammengehalten wird das Ganze durch eine höchst fragliche Story, angepriesen wird es als geistiges Eigentum und Eigenleistung. Doch jedem ist - spätestens nach einem Blick in das schonungslos ehrliche Programmheft - sofort klar: Das ist alles nur geklaut! Das aber immerhin von den größten Meistern der klassischen, romantischen und populären Musik und ganz ohne Scheu. Zum Ausgleich wird das Ganze frisch und frech vorgetragen vom „ersten kleinen salonorchester“. Er erklingen Werke von Verdi, Händel, Puccini, Leoncavallo, Gershwin, Heldenarien aus Aida, dem Bajazzo, Rigoletto und unvergessenen Evergreens aus der goldenen Zeit des Schlagers.

Magdalena Weigert, Soloflötistin
Ulrich Gieseke, Konzertmeister
Aleksander Huber, Solocellist
Martin Hagmaier, Solo- und Zweihandpianist
Michael Weigert, Generalmusikdirektor, Gedanke und Stimme

 





Foto: Michael Weigert

DATUM
Sonntag, 15.10.17
UHRZEIT
16:00 Uhr
EINLASS
15:30 Uhr
PREIS

Freie Platzwahl
Eintritt frei! Spenden erbeten!